Startseite. Unser Verein. Objekte - Projekte. Termine, Aktuelles. Kontakt. Titelbild
Eine der großen Aktionen des Verschöne-rungsereins ist die Weihnachtsbeleuch-tung, die vom Verein initiiert wurde und für die er die Planungskosten übernommen hatte. Sie ist ein Beitrag zur Verschöne-rung des Ortes von besonders dauer-hafter Wirkung, weil sie nicht nur von den Hausbesitzern im Ortskern von Markt Schwaben mitgetragen wurde, sondern auch in den weiteren Bereichen des Marktplatzes Anklang fand und bis heute Bestand hat.

Im Oktober 1989 wurde an alle Hauseigen-tümer und Mieter im Bereich des Markt-platzes folgendes Schreiben gerichtet:
Weihnachtsbeleuchtung
„Der Verschönerungsverein Markt Schwaben hat sich zu seinem 25-jährigen Jubiläum etwas beson-deres einfallen lassen, um dem Ortsbild für die Weihnachtszeit eine spezielle Note zu geben. Ein Architektenbüro wurde beauftragt einen Entwurf für eine Weihnachtsbeleuchtung vorzulegen. Vorgeschlagen wurde die Verwendung einfacher Lichterketten, die evtl. an Giebel und Gebäude-kanten aufgehängt werden. Aus diesem Grund wurden am Cafe Seidl und Salamander, sowie bei
Fa. Stacheter Musterketten angebracht. Die Vorstandschaft des Verschönerungsvereins schlägt vor, dass sich die interessierten Hausbesitzer und Geschäftsleute am Montagabend 19.00 Uhr im Nebenzimmer Gasthof Oberbräu treffen, um die organisatorischen Maßnahmen und die Kosten zu besprechen.

Zielvorstellung war, dass der öffentliche Raum eine Atmosphäre erhält, die der Jahreszeit angemessen ist, eine durch das Licht entsprechend erzeugte festliche Stimmung schafft. Es sollte die räumliche Wirkung des Ortsbildes verstärkt und die vorhandenen Ortsbild prägenden Kanten, Flächen und Kleinelemente unterstützt und aus der Dunkelheit hervorgehoben werden.
Sie sind hier:
Objekte - Projekte Weihnachtsbeleuchtung Skizze Fassadenbeleuchtung Skizze Weihnachtsbeleuchtungen
Anordnung der Lichterketten